Samstag, 23. November 2013

♥ RatzFatz Frühstücksbrötchen ♥

Klein , frisch  und  vegan♥

Ich dachte zum Wochenend gibt`s ein Rezept fürs Frühstück oder für den Nachmittagskaffee.
Und da hab ich  mal kleine Brötchen gebacken :0)
die sind
RatzFatz zubereitet .Die Kuhmilch habe ich durch Reismilch ersetzt.Ihr könnt aber auch Sojamilch nehmen.
Die Milchalternativen gibt es schon in fast jedem Discounter.Wenn du Mehltype 550 nimmst,
ist es sogar ein bisserl gesünder. 
Die kleinen Dingerchen sind nicht sehr süß(sie schmecken eher neutral sind aber schön weich ). Also kannst du beim Aufstrich oder Belag so gut wie alles verwenden.Wenn`s vegan ist
♥ um so besser ♥
Die Brötchen erinnern mich an eine blaue Rolle mit Teigtalern darin,ihr wisst doch:die mit nem Knack backen,grins!Man spart aber Verpackung und du weisst was drinnen ist.
Aber! Die Sachen aus der blauen Rolle sind sogar VEGAN!!!
Euch steht ja noch das Kapitel Vegane Kekse bevor.
Und ich probier auch noch einen Nougataufstrich Ohne tierische Produkte aus und wenn der 
MMMHHHH Faktor hat wird er hier sofort veröffentlicht!
Ich liebe Süßes,
Kunststück
 hier ist ja auch der Blog vom

Muffin






♥♥♥





Ich würd euch gerne dafür begeistern,vegane Rezepte auszuprobieren oder sogar  mal einen

VEGANTAG

in der Woche einzulegen.


In dir muss brennen,
was du in anderen anzünden willst.

(Aurelius Augustinus)

Und das tut´s und ich würd gerne die Flamme bei euch zum flackern bringen 

=^..^=





Vegan ist für all diejenigen ,die dem Königreich der Tiere auf unserer Welt wieder mehr Respekt und einen schöneren Lebensraum verschaffen wollen.


  ^..^


 Hier geht es zu einem Link der euch helfen kann Austauschpodukte für die herkömmlichen Lebensmittel zu finden:
MACH MAL KLICK 
Und ob ihrs glaubt oder nicht ich hab ein drei Gänge Menü für euch ausfindig gemacht, mit veganem Braten
Schaut doch mal 


♥♥♥






Herje,bevor ich`s vergesse,ich habe veganisiert,geknetet und für gut empfunden.
Hier das RATZFATZ Rezept:





Das nächste Mal werd ich die Reismilch durch Sojamilch/Vanille ersetzen.
Und etwas echten Vanillezucker geb ich auch noch dazu.Und daaaannn:
Schokostückchen

♥♥♥

Wenn ihrs geschmacklich vielleicht
 nicht so neutral haben wollt,seit mutig und probiert die "muffin Variante" auch schon aus.

Also:
an die Schürze ,fertig,los!


♥♥♥






Happy baking

Vielen Dank euch Lieben für eure netten Kommentare zu meinem 1.veganen Rezept .Es wurde auch nach einer veganen Sahnetorte gefragt,da dacht ich mir das ich kurz vor Weihnachten mal was festliches zaubere und das Rezept hier eröffentliche.
Ich drück euch 
und von
 ♥
 wünsch ich euch ein kuscheliges Wochenend.



Und denkt dran:


Träume
sind der
Sonntag des Denkens.

(Henri Frèdéric Amiel)










Kommentare:

Mela hat gesagt…

Hallo Ulli,

das hört sich alles sehr lecker an.

Ich wünsche dir ein schönes Wochenende

LG Mela

diefahrradfrau hat gesagt…

Aahhh, auf die Variante mit Schokostückchen hätt ich jetzt auch grad Appetit! Und sowieso: Ruckzuck-Backrezepte sind wie gemacht für mich - danke!
Liebe Grüße
Christiane

Elfenrosengarten hat gesagt…

Liebe Ulli,
toll! Deinen Link werde ich nun gleich besuchen - Dankeschön :-)
Ganz viele liebe Wochenendsgrüße
sendet dir Urte

Landei hat gesagt…

ähm.... meine Brötchen und Brote sind irgendwie immer vegan... habe ich gerade festgestellt.
Aber der Link mit den Austausch-Lebensmitteln kommt mir sehr gelegen. Den werde ich mir speichern.
Danke!

Aber ICH bin nicht vegan... aaaah... ich hoffe du magst mich trotzdem noch, den ich bin ja ein
LandEI ;-)

Anna hat gesagt…

Seems delicious...
Have a nice and cozy weekend !
Anna

Irmtraud Kesselring hat gesagt…

Liebe Ulii,
diese Brötchen werde ich auf jeden Fall nachbacken.
Warum sollman nicht mal einen Tag Vegan kochen. das fällt mir nicht schwer. Da ich in der Hauptsache Gemüse und Kartoffel oder Reis esse,
stellt es kein Problem dar.
Ein schönes Wochenende wünscht dir
Irmi

Susi Zaunwicke hat gesagt…

Hallo Regina,
sieht alles lecker aus, aber so extrem die Essgewohnheiten umstellen, das macht die Familie nicht mit!
Ich backe auch nicht so gerne, aber ich finde es trotzdem schön, das du dich für deine Überzeugung so einsetzt!
Liebe Grüße,
Heidi

Susi Zaunwicke hat gesagt…

Hallo Ulli,
das ist mir jetzt peinlich, aber ich konnte es nicht löschen, jetzt habe ich dich aus Versehen mit Regina angeredet!
Entschuldigung!
Heidi

Sophinies hat gesagt…

Hallo Ulli
Mein Sohn hat mal zeitweise Veganer gelebt , daher weiß ich wie schwierig mitunter der Austausch ist.
Prima das Du Dich so ausgiebig damit beschäftigst und wir davon profitieren können.
Liebe Grüsse
Antje

Angelika hat gesagt…

Liebe Ulli, das Rezept probiere ich aus, tausche nur das Mehl gegen Dinkel, danke für das Rezept.

Liebe Abendgrüße
Angelika

Pfotengang hat gesagt…

Das ist ja mal eine prima Rezeptidee. Wird nächste Woche (nach dem Einkaufen) gleich ausprobiert,

Emma hat gesagt…

Hallo Ulli,
Ratz-Fatz Rezepte sind immer gut und mit Schokostückchen schmecken die Brötchen bestimmt sehr lecker. Danke für das Rezept.
Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

Krönchen hat gesagt…

Liebe Ulli,
Ein tolles Rezept!
Und Alsan benutze ich auch immer, und Sojamilch oft auch, da ich ja laktoseintolerant bin.
Da guckt man sowieso genauer nach den Lebensmitteln und benutzt auch viele pflanzliche Produkte!
Lieben Gruß von
Claudia

Kerstin hat gesagt…

Liebe Ulli,

oh das klingt ja sehr lecker. Gerade zu einem leckeren Kaffe genau das Richtige. Neue Rezepte auszuprobieren gerade auch vegane finde ich schön. Danke fürs Rezept.

Herzliche Sonntagsgrüße

Kerstin

Brombeerchen hat gesagt…

Liebe Ulii,

DANKE für deinen lieben Kommentar. Ich verpasse auch so viele Blogs , ist mir manchmal schon sehr peinlich aber manchmal gehts nicht anders.
Toll ist dein Rezept und ich werde es nach backen, denn ich bin ja Veggie und Vegan ist da nicht weit weg...

Liebe Grüße
Birgit

Catherine hat gesagt…

Mmmm...yummy food and sweet kitty. So many pretty things to look at.
Wishing you a most wonderful week sweetie!
xo Catherine

Birgit hat gesagt…

Liebe Ulli,
danke für das tolle Rezept und die schönen Bilder !
Liebe Grüße,
Deine Birgit

Nicole´s buntes Haus hat gesagt…

Das hört sich lecker an.Ich danke dir für das Rezept.
LG
Nicole

magenta ♥rot hat gesagt…

Danke dir für deine lieben Worte .
Ist meine erster Kater den ich gehen lassen musste.

Werde mir deine Rezepte gleich noch mal durchlesen.
Vegan ist mir eine Stufe zu viel.
Wir praktizieren schon lange die Vollwertkost.
Da gehören viel Milchprodukte dazu.
(Butter,Schwand,...)
Aber kein Fleisch.
So gehe mal weiter lesen.
LG Maike

Stephie hat gesagt…

Hallo Ulli,
vielen Dank für das tolle Rezept, werde ich sicher ausprobieren. Ich mag diese kleinen Dinger aus der blauen Rolle. Selbst gebacken schmecken die bestimmt noch besser. Ich wünsche Dir einen schönen ersten Advent.
Liebe Grüße
Stephie