Mittwoch, 3. April 2013

Zu Hause
oder
in fremden Betten,
im zarten Frühlingslicht,
oder nur als Beobachter 

 
 Ogi ganz entspannt im Bett
 ( nicht in seinem)

Up`s ertappt ;0)


Das folgende Gedicht passt so schön zu meinem "meditierenden" Hund,find ich.

Hundeträume
Sag mir wovon du träumst,schlafender Hund

Von einem Leben ohne Kette
und einem weichen warmen Bette.
In meiner Schüssel reichlich Futter
und einer zärtlich guten Mutter.
Von der Sanftmut meines Herrn
und in der Dunkelheit ein Stern.

Von einer Katze ohne Krallen
und das niemals Schüsse fallen.
Zwischen Nachbarn keine Feindschaft
Unter allen Rassen Freundschaft.
Weder Folter,weder Schmerzen
und nicht kalt verschloss`ne Herzen.
Ohne Maulkorb,Zwinger,Hiebe :
Von einer Welt aus lauter Liebe.
(Unbekannt)    
  
Jazz beobachtet alles ,sehr genau.
Und meine süßen " Loverboys ",Juli und Happy, räkeln sich in der ersten Frühlingssonne.


Das Leben und dazu eine Katze:
Das ergiebt eine unglaubliche Summe,
ich schwörs euch.
( Rainer Maria Rilke )

Ich kann das aus tiefsten bestätigen .
 





Ich darf noch ganz herzlich ,die Petra als neue Leserinn begrüßen.
Ihr findet sie HIER
Ich hoffe du fühlst dich hier wohl .

Ich sende euch Allen, liebe Grüße.Geht schnell eure Vierbeine streicheln und freut euch ,das ihr sie habt
Alles Liebe,
euer muffin




Kommentare:

Bente hat gesagt…

Hundeträume - jawoll, dass ich ich alles so untertatzen!

Ganz liebe Grüße!

Angela hat gesagt…

Liebe Ulli,

jetzt habe ich Zeit Dir zu schreiben, ich musste doch erstmal meine
drei Fellnasen streicheln!!!!:-)
Das wunderschöne Gedicht passt auch zu meinen Hunden, ich habe es sofort kopiert!
Du hast ganz bezaubernde Fotos von Deinen Süßen gemacht.
Ich schicke Dir liebe Grüße
Angela

Claudia hat gesagt…

Was für ein schöner Post mit Deinen lieben Tierchen!
✿Ich wünsch Dir einen schönen und glücklichen Nachmittag und für alle einen lieben dicken Knuddler✿
♥ Allerliebste Grüße Claudia ♥

Mit Lucy um den Blog hat gesagt…

Ohh, es geht doch nicht´s über ein kuscheliges Zweibeiner-Bettchen mit Federdeckchen ;-) Genieß es, lieber Ogi und die Kätzchen natürlich auch! Süße Träume wünscht Euch Lucy

Von Menschen und meinen Hunden hat gesagt…

In Frauchens Bett isses eben doch am schönsten :))) Liebe Grüße aus Terrierhausen!

Elas Nest hat gesagt…

Huhu! Das Gedicht von R.M. Rilke spricht mir aus tiefster Seele! Liebe Grüße
Ela

Bjoerndalen hat gesagt…

Liebe Ulli,
ich liebe Tiere genauso wie Du und könnte ihnen nie etwas böses antun!!! Es sind Lebewesen wie Du und ich!!!! Und....unsere Finja liegt auch bei uns im Bett....und ich lege mich einfach drumherum :0). Auch unser Janosch liegt im Bett....bei den Kindern :0).
Das Gedicht geht schon unter die Haut! Es gibt leider soooo viele Tiere denen es nicht so gut geht.
Schöne Fotos hast Du gemacht!!!!
Viele liebe Grüße Barbara

(h)ausblick-(m)einblick hat gesagt…

Lieber Muffin!
Ja, dem Gedicht stimme ich auch zu!
Süß, wie sie dort kuscheln und sich räkeln! :-)
Unsere Katzen benehmen sich auch ganz frühlingshaft in der letzen Zeit!
Liebe Grüße
Trix

Angelika hat gesagt…

Hui liebe Ulli das sind wunderbare Fotos, gerahmt von herlichen Texten. Ein schönes Posting.

Liebe Abendgrüße
Angelika

Krönchen hat gesagt…

Liebe Ulli,
ein tierischer Post, der unter die Haut geht.
Ein Gänsehaut-Gedicht.
Besonders für uns, da wir wissen, dass unser Hund mindestens ein halbes Jahr auf der Straße gelebt hat!
Lieben Gruß von
Claudia

dekonettes welt hat gesagt…

Hallo Ulli,
ich beneide dich um jedes deiner Tiere!
Das Gedicht geht wahrlich unter die Haut.
Deine Süßen sehen alle sehr authentisch aus! ;-)
Ich wünsche dir eine schöne Zeit mit den Vierbeinern
und grüße dich
Sabine

Emma hat gesagt…

Liebe Ulli,
meine beiden mogeln sich auch manchmal ins Bett. Vor allem aber eher Lotte. Die macht es sich dort am Nachmittag bequem. Jazz sieht ja genauso aus wie unsere Rambo. Zum verwechseln ähnlich. Das Gedicht ist sehr schön und verursacht Gänsehaut. Es geht leider nicht allen Fellnasen so gut wie unseren.
Liebe Grüße von Emma, Lotte und Frauchen

Teacup-In-The-Garden hat gesagt…

Wie süß!
Liebe Grüße,
Markus

Gattina hat gesagt…

Ein schlafender Hund auf dem Bett und glückliche Katzen ist das nicht gemütlich ?

Ich habe Arthurs Geburtstag doch glatt vergessen und mich gewundert warum ich plötzlich Geburtstagswünsche für ihn bekam ! Ich dachte es wäre wegen den Blumen auf dem Tisch, lol !
Dann habe ich natürlich schnell einen Geburtstagsgruss gemacht !
Eine Schande !

Brombeerchen hat gesagt…

Liebe Ulli,

was wäre das Leben ohne unseren
Tieren , das wäre doch recht einsam ...

Liebe Grüße
Birgit

Jana hat gesagt…

Hallo Ulli. Schön ist deine Tierschaar anzusehen eine richtige nette Gesellschaft. Und die passenden Gedichte dazu einfach klasse.
Schönen angenehmen Tag und liebe GRÜße Jana.

Über den Dächern von...! hat gesagt…

Hallo Ulli!
Schöne Gedichte!
Wundervolle Bilder von deinen Tieren!
Liebe Grüße
Claudia

Elfenrosengarten hat gesagt…

Liebe Ulli,
dein Ogi ist ja ein ganz Süßer :-)
Ein schöner Post mit deinen Tieren.
Ganz viele liebe Grüße Urte

Kerstin hat gesagt…

Liebe Ulli,

ja, der Ogi weiß halt wo er am Schönsten träumen kann und kuschelig ists obendrein. Ein süßer Post mit schönen Fotos♥

Herzliche Abendgrüße

Kerstin

Catherine hat gesagt…

Our four legged friends always bring us such joy. Cute!
xo Catherine

Birgit hat gesagt…

Liebe Ulli,
so süße Bilder von Deinen Tieren ! Ogi und unser Rudi könnten Geschwister sein, sehen sich sehr ähnlich !:-) Unser Rudi schläft auch gerne in Betten und selten in seinem eigenen Körbchen !;-) Schön, dass Du Tiere auch so liebst ! Danke auch für die wundervollen Gedichte !
Liebe Grüße,
Birgit

Beagle-Tibi hat gesagt…

Dein Blog/Post ist allerliebst.
Ich werde erst mal ausgiebig bei dir schnüffeln.
Wuff Tibi und liebe Grüsse von Sylvia