Samstag, 3. November 2012


Apfelglück


Samstags ist Backtag ,jedenfalls ist das oft bei mir der Fall.
Ich hab hier mal ein leckeres,einfaches Apfelkuchen Rezept.

♥ Schwedischer Apfelbiskuit ♥

Zutaten:   125 g Butter oder Margarine
3/8 l  Milch

4 Eier
300g Zucker

300 g Mehl
3 gestr. TlL Backpulver

1 kg säuerliche Äpfel
40 g gehackte Mandeln
100 g Zucker
Zimt nach belieben

Zubereitung;  Fett und Milch zum kochen bringen.

Eier und Zucker schaumig rühren und die Fett/Milch Mischung dazu.
Mehl/Backpulvergemisch unterheben.
In Fettpfanne geben.
Geschälte Apfelscheiben darauf verteilen und mit Zucker/Mandel/Zimt
Gemisch bestreuen.
Backzeit: Bei 180 200°C ca. 30 - 35 Minuten




Hier noch einige  leckere Hinweise wie ihr den Biskuit verwandeln könnt:

Wie vom Konditor schmeckt`s wenn ihr euch die Mühe macht ,einen Mürbeteig
vorher abzubacken ,um dann den Biskuit darauf zu verteilen.
♥  Aber auch Streusel anstatt Zucker/Mandel/Zimt schmecken mmmmh!
  Schmandsahne aus:
200g geschl. Sahne,1 Päckchen Vanillezucker und 200 g Schmand mischen und
zum Kuchen reichen.
Das macht das Apfelglück perfekt.

Liebe Samstagsgrüße an euch und gutes Gelingen
Euer dancing muffin






Kommentare:

orhidey hat gesagt…

Hallo liebes "dancing-muffin",
tolles Rezept das du mit uns geteilt hast... ich plane in den nächsten Tagen auch was leckeres mit Äpfeln zu backen...

Liebe Grüße an dich!

SABINE hat gesagt…

HALLO......,

DAS REZEPT REGT DEN SPEICHELFLUSS AN...
BEI DEINEM JOB, IST DAS NATÜRLICH SCHNELL WIEDER WEGGETANZT.
DU HAST AUCH MEIN SCHLECHTES GEWISSEN GEWECKT-WAR SO LANGE NICHT BEIM SPORT.
LIEBE GRÜSSE SABINE

Jutta Seeker hat gesagt…

Mmmmmmh, Apfelkuchen:-) Immer wieder lecker!
Liebe Sonntagsgrüße

dancing-muffin hat gesagt…

Hallo orchidey
schön das dir das Rezept gefällt.Ich wünsch dir gutes gelingen!!
Dein Blog ist wirklich sehr hübsch!!
Liebe Grüße.
Ulli

Kerstin hat gesagt…

ohh, das klingt aber sehr lecker, vorallem wenn man Apfelkuchen in allen Varianten liebt so wie ich.

Liebe Grüße

Kerstin

dancing-muffin hat gesagt…

Dann kannst du das Rezept ja mal ausprobieren.
Ich hab in einer Studie gelesen,das Speichelfluß Zucker bildet und du so Kalorien zu dir nimmst.Dann eß lieber ein Stück Kuchen.Dann hast du was davon.
Sei ganz lieb gegrüßt,
Ulli

magenta ♥rot hat gesagt…

Bei mir braucht ja nur ein Skandinavischer Name dabei stehen und ich bin hin und weg.
Aber dazu noch Apfelkuchen,Lecker.
Und mit deiner Musik im Hintergrund bin ich doch gleich in einer anderen Welt.
LG Maike

Cloudy hat gesagt…

Hmmmm schwedischer Apfelkuchen... das ist was Feines :-) Und für mich als Schwedenliebhaber sowieso ;-) Es gab so viele Apfelkuchenrepzepte in letzter Zeit, die alle auf meiner "Muss ich probieren"-Liste stehen, doch dieser hat sich irgendwie jetzt ganz nach oben geschummelt ;-)

Liebe Grüße
Cloudy

Nicole´s buntes Haus hat gesagt…

Das hört sich ja lecker an.Ich hab gerade einen Traubenkuchen im Backofen,bin gespannt wie der geworden ist.
Ja ich liebe Katzen über alles ,aber auch Hunde und...ach eigentlich alle Tiere.
LG
Nicole

Happy-Sonne hat gesagt…

Mmmhhhh..... so fein! Danke für das tolle Rezept!
Eine glückliche Restwoche wünscht Dir Yvonne